Eine Auswahl unserer Arbeiten

Im Laufe der Zeit hat sich aus den Anfängen der Tätowierkunst viele verschiedene Stile herauskristallisiert, die sich kontinuierlich weiter entwickeln. Es ist also möglich, Motive in unterschiedlichen Ausführungen umsetzen zu lassen, von traditionell über stilistisch bis hin zu einer fotorealistischen Darstellung.

Im Folgenden findest Du ein paar Infos, um die verschiedenen Stilrichtungen und die dafür zuständigen Tätowierer kennen zu lernen, um so leichter und zielgerichteter zu Deinem Wunschmotiv zu gelangen.

Unter "Guests" findest Du unsere regelmäßigen Gasttätowierer und ihre Arbeiten, unter "Homies" befinden sich alle festen Tätowierer von Kassel, Paderborn und Göttingen.In der Infobox neben den Fotos findest Du Infos zur Stilrichtung, wo und wann sie anzutreffen sind.

(Foto-) Realismus / Portraits

Realistische Tätowierungen werden gerne als 3D-Tätowierungen bezeichnet, da sie sehr dreidimensional wirken.

Durch verschiedene Hell-/Dunkelschattierungen wird Tiefe erzeugt, auch die wenig benutze Linienführung unterstreichen diesen Effekt.

Es kann fast jedes Motiv realistisch umgesetzt werden.

Als Vorlage dienen hochauflösende Fotografien.

Unsere Shops haben sich auf qualitativ hochwertige Realismus-Tätowierungen spezialisiert.

Wer tätowiert realistische Tattoos?

Farbrealismus

Farbrealismus funktioniert auf der gleichen Basis wie die schwarz-graue Variante.

Es wird kaum mit Linien gearbeitet, dafür mit einer großen Farbpalette. Durch die vielen Farbtöne entsteht der gewünschte Tiefeneffekt.

Auch in dieser Spielart kann fast jedes Motiv tätowiert werden, dennoch ist es wichtig auch auf eine entsprechende Größe zu achten, damit die Tattoos lange haltbar bleiben.

Wer tätowiert farbrealistische Tattoos?

Traditional / Oldschool

Oldschool-Tätowierungen funktionieren gut in schwarz, aber auch in Farbe.

Traditionell wurde nur mit fünf Farben tätowiert, aber natürlich ist auch eine weitaus umfangreichere Farbpalette möglich.

Bei dieser Art von Tätowierung wird mit dicken Konturlinien gearbeitet, die Motive sind generell eher reduziert und vereinfacht.

Aber auch hier gibt es natürlich Variationsmöglichkeiten, die bis hin zum Neotraditional führen.

Wer tätowiert Traditional?

Neotraditional

Neotraditional geht aus den traditionellen Tätowierungen hervor und ist eine detailreichere und verspieltere Form des Traditional.

Hier wird mit vielen Farben, verschiedenen Liniendicken und im Motiv selbst mit üppigen Details gearbeitet.

Hier können die Arbeiten bis zu einer der Wirklichkeit sehr ähnlichen Abbildung reichen, im Grunde bleiben die Motive aber stilisiert.

Man kann die Motive schwarz-weiß tätowieren, in Farbe kommen die Motive jedoch deutlich kraftvoller hervor.

Wer tätowiert Neotraditional?

Newschool / Comic

Newschool-Tätowierungen können auf Comic-Charakteren basieren, sind aber auch eigenständige Motive. Die Grenzen sind bei dieser Spielart sehr fließend.

Oft finden sich Elemente wie überdrehte Formen und / oder bunte Farbkombinationen wieder.

Wer tätowiert Newschool / Comic?

  • Toni / Kassel, Paderborn, Göttingen

  • Eduard / Paderborn

Skizze / Abstrakt

Skizzierte und / oder abstrakte Tätowierungen kommen in allen möglichen Formen und / oder Größen vor.

Das Hauptmerkmal besteht aus Tattoos, die stark an Zeichnungen erinnern. Das äußert sich in Form von "skizzierten Linien", Pinselstrichen, etc...

Die Motive werden von relativ naturnah bis hin zu stark abstrakt tätowiert.

Schattierungen, Watercolour oder Dotwork kommt oft in den Motiven vor.

Wer tätowiert Skizze / Abstrakt?